FOREVER | Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Gesundheits-Apps: An der Grenze zu Wellness (0)

3. März 2015 • Kategorie: Topnews

Jeden Monat kommen Tausende neue Gesundheits-Apps auf den Markt. An der Entwicklung von manchen sind nicht einmal Ärzte beteiligt. Welche Kenntnisse braucht ein Patient, um ihre Risiken zu erkennen? (FAZ/27.02.)

»

Alternsforschung»

Neues Modell der Alternsforschung: Genom von N. furzeri als Klonbibliothek öffentlich verfügbar (0)

Der Türkise Prachtgrundkärpfling (N. furzeri) ist mit einer Lebensdauer von drei bis max. zehn Monaten das kurzlebigste Wirbeltier, das im Labor gehalten werden kann und wurde von Forschern des Leibniz-Instituts für Altersforschung (FLI) als neues Tiermodell der biomedizinischen Alternsforschung etabliert. In Kooperation mit dem Clemson University Genomics and Computational Lab (USA) haben die Jenaer eine Klonbibliothek von N. furzeri geschaffen, die das gesamte Genom in Form von definierten DNA-Teilstücken enthält und seit Anfang 2015 Forschern weltweit zur Verfügung steht. (Informationsdienst Wissenschaft/26.02.)

Anti-Aging»

Die große alte Sex-Tante ist wieder da! (0)

Bald erscheint ihr neues Album “Rebel Heart”, doch alle reden nur über ihren Hintern. Dabei ist die “Queen of Pop” mal wieder auf der Höhe der Zeit: als Galionsfigur einer neuen Generation 50 plus. (WELT/25.02.)

Demographie»

Immer mehr werden immer älter (0)

Die Zahl der über 100-Jährigen steigt in der Schweiz rasant an. Erreichten 1980 noch knapp 300 Menschen den dreistelligen Geburtstag, sind es aktuell rund 1500. Und es werden immer mehr, denn die Lebenserwartung in der Schweiz gehört zu den höchsten der Welt. (SRF/24.02.)

English Section»

Living to 150 is the new holy grail (0)

PARK Avenue, New York. I pass a striking couple on the sidewalk. They are clearly wealthy, well-groomed, expensively yet tastefully dressed. But there is something else about them, too. Something that goes beyond money or good taste or a clever hairdresser. Something indefinable. It’s impossible to tell whether they are 50, 60, 70, or even older. They are ageless. (The Australian/January 31, 2015)

Forever-Buchshop»

(0)


Globale Risiken»

Die Deutschen haben zu viel Angst vor den falschen Dingen (0)

Deutsche überschätzen laut Studie äußere Risiken wie etwa Opfer eines terroristischen Aktes zu werden oder bei einem Flugzeugabsturz umzukommen. Die Gefahren liegen ganz woanders und können von den Menschen selbst beeinflusst werden. (Kölner Stadt-Anzeiger/25.02.)

Hedonismus»

Ökonomie des Glücks: Mehr ist besser als weniger (0)

Wir leben in einer Welt mit knappen Ressourcen. Weder der Einzelne kann alle seine Bedürfnisse befriedigen, noch kann die Gesellschaft als Ganzes die Bedürfnisse aller Menschen stillen. Mehr ist in einer solchen, von Knappheit geprägten Welt besser als weniger, denn es verringert den Mangel. Wer wird da ernsthaft widersprechen? (Neue Zürcher Zeitung/18.02.)

Politik»

Das Morgen-Land (0)

Im Silicon-Valley formt sich eine neue Elite, die nicht nur bestimmen will, was wir konsumieren, sondern wie wir leben. Sie will die Welt verändern und keine Vorschriften akzeptieren. Müssen wir sie stoppen? Weiter zur Titelgeschichte des aktuellen SPIEGEL Nr. 10/2015 vom 28.02.15, die auch auf zentrale transhumanistische Themen und Autoren näher eingeht. (Der Link führt nur zu einer kurzen Anfangspassage.)

Science Fiction»

Mr. Spock aus “Star Trek”: Leonard Nimoy ist tot (0)

Ein trauriger Tag für alle “Star Trek”-Fans – der Schauspieler Leonard Nimoy ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Berühmt wurde er als Mr. Spock und mit dem vulkanischen Gruß: “Lebe lange und in Frieden.” Weiter zur Meldung auf SPIEGEL-Online vom 27.02.15. Siehe auch die Nachrufe Er war es immer und wird es immer sein – Mr. Spock auf SPIEGEL-Online sowie Er war eben doch Spock auf FAZ-Online, beide vom gleichen Tag.

Transhumanismus»

Eine neue Generation (0)

Die rapide Entwicklung in den Wissenschaften und bei neuen Technologien rückt Visionen von Transhumanisten in greifbare Nähe. Eine wichtige Rolle bei der Verbreitung ihrer Ideen spielt das Internet. Weiter zum Artikel auf diesseits.de vom 01.03.15. Siehe auch den Artikel Glücklich durch Technik? an gleicher Stelle vom gleichen Tag über “Die Maskulinität des Transhumanismus”. (Der zweite Link führt nur zu einer Anfangspassage.)

Werbung»

(0)


Wissenschaft»

Die Entdeckung der Zeit (0)

Anfangs waren die Stunden eines Tages unterschiedlich lang. Dann veränderte die mechanische Uhr das Leben fundamental. Weiter zu einem Artikel aus Heft 1/2015 der Zeitschrift ‘DER SPIEGEL Geschichte’ via SPIEGEL-Online vom 24.02.15. Siehe dazu auch die Bücher von Norbert Elias: Über die Zeit sowie von Dava Sobel: Längengrad.

Wissenschaft (Astronomie)»

Nachrichten ins All: Was, wenn jemand antwortet? (0)

Einige Forscher wollen systematisch Botschaften ins Weltall schicken, um außerirdische Zivilisationen zu finden. Andere halten das für sehr gefährlich. Bei einer Tagung sind jetzt beide Fraktionen heftig aneinandergeraten. (SPON/14.02.)

Zitate»

Live long and prosper! (0)

“Live long and prosper – Lebe lang und in Frieden!”

(Grußformel der Vulkanier in Star Trek, die ursprünglich von Mr. Spock alias Leonard Nimoy erfunden wurde, der letzte Woche im Alter von 83 Jahren verstarb.)

WIE ALT SIND SIE WIRKLICH?

Ein kostenloser Test zur individuellen Lebenserwartung auf einer Unterseite des FOCUS-Magazins zeigt Ihnen in wenigen Minuten, ob Ihr biologisches Alter über oder unter ihrem chronologischen Alter liegt.

IM TV:

06.03.: Terminator - Die Erlösung (Pro 7, 20 Uhr 15)

05.03.: scobel - Evolution (3Sat, 21 Uhr)

05.03.: Der Affe in uns (3Sat, 20 Uhr 15)

04.03.: Immortal - Die Rückkehr der Götter (Kabel 1, 23 Uhr)

04.03.: Der Fisch in uns (1+2) (3Sat, 20 Uhr 15)

04.03.: A.I. - Künstliche Intelligenz (Kabel 1, 20 Uhr 15)

03.03.: Quarks & Co. - Alles unverträglich? Wenn Lebensmittel krank machen (WDR, 21 Uhr)

01./02.03.: Der Blade Runner (RTL 2, 3 Uhr)

01.03.: ZDF-History - Wieviel Steinzeit steckt in uns? (ZDF, 23 Uhr 59)

01.03.: Das alte Ägypten (Phoenix, 14 Uhr)

01.03.: Philosophie: Freude (Arte, 12 Uhr 20, Wiederholung 3 Uhr 40)

28.02.: Cloud Atlas (3Sat, 20 Uhr 15)

27.02.: Iron Sky (RTL 2, 20 Uhr 15)

27.02.: Darwins neue Welt (1-5) (3Sat, 14 Uhr 50 ff)

26.02.: Wissen aktuell: Magische Moleküle (3Sat, 20 Uhr 15)

25.02.: Der große Rückenreport (RBB, 20 Uhr 15)

24.02.: Und täglich grüßt das Murmeltier (WDR, 23 Uhr 15)

24.02.: Quarks & Caspers - Vegetarier: 7 Dinge, die Sie wissen sollten (WDR, 21 Uhr)

23.02.: Das Jenke-Experiment - Körperkult (RTL, 21 Uhr 15)

22.02.: Terra X - Wie das Leben kämpfen lernte (ZDF, 19 Uhr 30)

22.02.: Philosophie: Formt die Technik unseren Blick? (Arte, 12 Uhr 20)

21./22.02.: Der Tod steht ihr gut (ZDF, 1 Uhr)

21.02.: Apocalypse Now Redux (ARD, 23 Uhr 40)

21.02.: Star Wars - Die Geschichte einer Saga (Arte, 22 Uhr)

21.02.: Vanilla Sky (SRF2, 22 Uhr)

20.02.: Killer-Keime (Arte, 21 Uhr 45)

20.02.: Star Wars - Episode 1 (Pro 7, 20 Uhr 15)

20.02.: Star Trek - Der Symbiont (Tele 5, 18 Uhr 50)

19.02.: Das Ende des Zufalls (3Sat, 20 Uhr 15)

19.02.: Men in Black (Vox, 20 Uhr 15)

18.02.: Böses Blut - Wie sicher sind Transfusionen? (RBB, 21 Uhr)

18.02.: Alles Wissen - Gift im Alltag: Aluminium (HR, 21 Uhr)

16./17.02.: Scoop - Der Knüller (MDR, 1 Uhr)

16.02.: She - Herrscherin der Wüste (Tele 5, 20 Uhr 15)

15.02.: Evolution aus Menschenhand (Arte, 14 Uhr 20)

15.02.: Tele-Akademie - Ein halbes Jahrhundert Forschung über den Ursprung des Menschen (3Sat, 6 Uhr 45)

14.02.: Ägypten: Sehnsucht nach Unsterblichkeit (Arte, 20 Uhr 15)

14.02.: Snake Man (Tele 5, 20 Uhr 15)

13.02.: Star Trek - Temporale Sprünge (Tele 5, 17 Uhr 50)

12.02.: Museum des Lebens - Das Wiener Naturhistorische (3Sat, 13 Uhr 40)

11.02.: Leben, lieben, vergessen - Alzheimer mit 40 (RBB, 21 Uhr 15)

11.02.: Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit (Kabel 1, 20 Uhr 15)

10.02.: Die Bio-Illusion (Arte, 20 Uhr 15)

09.02.: Expedition Humboldt 1+2 (3Sat, 20 Uhr 15)

08.02.: Der Fall Wilhelm Reich (ORF 2, 23 Uhr 05)

WHAT IS AGING?:

Short animation by Joao Pedro de Magalhaes, Researcher on Human Ageing at University of Liverpool.

See also his recent article in the Rejuvenation Research journal, Volume 17, Number 5, October 2014: The Scientific Quest for Lasting Youth: Prospects for Curing Aging.